KURISCHE NEHRUNG PUR

« Zurück

3-Tage-Route

Per Rad: Klaipëda (Memel)– Juodkrantë (Schwarzort)– Pervalka (Perwelk)– Preila (Preill)– Nida (Nidden) – rund 50 km

Info (JPG) ,  PDF file

mit verschiedenen Rückkehr-Möglichkeiten aus Nida:

a)         – per Fahrrad zurück: Preila – Pervalka – Juodkrantë – Klaipëda (ebenfalls rund 50 km);

b)         – per Boot zum Hafen Ðturmai oder zum Dorf Minija (Minge) und von dort auf der anderen Haffseite zurück nach Klaipëda über Kintai (Kinten)– Priekulë (Proküls)– Klaipëda (ca. 55 km).

c)         - Linienbootsverkehr von Nida zurück nach Klaipëda über Juodkrantë (4,5 km)

Sehenswert auf der Kurischen Nehrung:

Der durchgehende Sandstrand – 50 km..., das Meeresmuseum und das Delphinarium in Smiltynë (Sandkrug), der “Hexenberg” und die Kormoran- und Graureiher-Kolonie bei Juodkrantë (Schwarzort), der Pfad in die “toten Dünen” bei Pervalka (Perwelk), das alte Zentrum von Nida mit schilffgedeckten Fischerhütten, die Hohe Düne (Parniddener Düne), das Sommerhaus des deutschen Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann (heute „Thomas-Mann-Kulturzentrum“ mit einer kleinen Ausstellung), Bernsteingalerie und Museum Mizgiris, die ev.-luth. Kirche Nida, der alte Kurische Friedhof mit den typischen “Kurenbrettern” statt Grabsteinen…

Sehenswert am Kurischen Haff (auf der „Landseite“):

Vogelstation Ventës ragas/Windenburger Ecke mit Leuchtturm aus dem 19.. Jahrhundert, das Dorf Minija/Minge, in dem der Fluss die Hauptstraße ist plus andere Fischerdörfer, das Gedenkmuseum für die Schriftstellererin Ieva Simonaitytë in Priekulë (Proküls).

Übernachtung empfohlen in Juodkrantë (1 Nacht) und Nida (1 Nacht oder 2 Nächte) wenn Rückweg a) oder c) und Ventë/Kintai (1 Nacht) wenn Rückweg b).