DIE DREI GEWÄSSER PER RAD

« Zurück

7-Tage-Route

Per Rad: Klaipëda (Memel)– Palanga – Klaipëda – Priekulë (Proküls) – Ventë – Ðilutë (Heydekrug) – Rusnë (Russ) – Uostadvaris – (per Boot nach Nida/Nidden) – Nida (Nidden) – Preila (Preill)– Pervalka (Perwelk) – Juodkrantë (Schwarzort)– Klaipëda (rund 210 km).

Info (JPG) ,  PDF file

Ein beispielhafter Reiseplan

Tag 1: Ankunft Klaipëda, sich mit dem Fahrrad anfreunden und auf die Fahrt vorbereiten. Übernachtung in Klaipëda.

Tag 2: Klaipëda–Palanga–Klaipëda (ca.. 55 km).
Per Rad nach Palanga und zurück durch den alten Forst Giruliai und den Regionalpark Ostsseküste (~55 km).        
Sehenswürdigkeiten: Regionalpark Ostseeküste (“Der Holländerhut” – eine 24m hohe Steilküste, Fischerdorf Karklë, See Plazë, alte deutsche Seenotrettungsstation in Nemirseta), Palanga: Botanischer Garten mit dem Bernsteinmuseum, Marienkirche, J.-Basanavièius-Fußgängerzone, alte Sommervillen, 470m lange Seebrücke.
Übernachtung in Klaipëda.

Tag 3: Klaipëda – Priekulë – Kintai – Ventë (ca. 55 km). Per Rad durch die Fischerdörfer:
Sehenswert am Kurischen Haff: Vogelstation Ventës ragas/Windenburger Ecke mit Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert, Gedenkmuseum für Schriftstellerin Ieva Simonaitytë in Priekulë.
Übernachtung in Ventë

Tag 4: Ventë – Ðilutë – Rusnë – Uostadvaris – Nida (ca. 50 km),
Per Rad durch die Küsten-Wiesen, die jedes Frühjahr überschwemmt werden, sowie über die größte litauische Insel Rusnë/Russ. Transfer mit dem Boot nach Nida/Nidden.
Sehenswürdigkeiten: Erkundungspfad ins Moor Aukðtumala, das alte Stadtbild von Ðilutë, Freilichtmuseum -ein Fischer-Hof in Rusnë, Poldermuseum, Leuchtturm am Hafen von Uostadvaris (19. Jahrhundert).
Übernachtung in Nida.

Tag 5: Nida
Ein freier Tag zum Schwimmen, Sonnenbaden oder des Schlenderns durch das Seebad Nida
Sehenswürdigkeiten: Die Hohe Düne (Parnidis/Parniddener Düne) mit Überresten der Sonnenuhr, Fischerhütten mit Schilfdächern, das Sommerhaus des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann, Bernsteingalerie mit Museum Mizgiris, evangelisch-lutherische Kirche und kurischer Friedhof u.v.m.
Übernachtung in Nida.

Tag 6: Dünen und Meer: Nida (Nidden) –Preila (Preill) – Pervalka (Perwelk) – Juodkrantë (Schwarzort) – Klaipëda (Memel) (ca. 50 km)
Per Rad auf asphaltiertem Radweg und ruhigem Waldweg.
Sehenswürdigkeiten: Hinter Pervalka/Perwelk liegt der Pfad in die sog. “Toten Dünen”, die ganze Dörfer bedeckten und heute doch den besten Ausblick liefern – in die “litauische Sahara”, auf die Ostsee und das Kurische Haff. Zu Fuß ein Rundweg auf dem “Hexenberg” und zur Komoran-Kolonie bei Juodkrantë/Schwarzort, Meeresmuseum und das Delphinarium in Smiltynë (Sandkrug), Klaipëda.
Übernachtung in Klaipëda.

Tag 7: Heimreise ab Klaipëda.
Reiseveranstalter in Klaipëda (für Radtouren und andere Reisedienstleistungen)